Hanöversch Winter

imageBrauerei: Brauhaus Ernst August
Sorte: Schwarzbier
Alkoholgehalt: 5,6%
Stammwürze: 13,5%
Bittereinheiten: 26 IBU
Hopfen: k.A.
Malz: Gerstenmalz
Genusstemperatur: k.A.
Perfekt zu: k.A.

Das Hanöversch für die kalte Jahreszeit ist ein Schwarzbier und passt wunderbar zu dunklen Winterabenden. Es ist ein saisonales Bier aus dem Brauhaus Ernst August und wird nur von Oktober bis Februar gebraut. Farbe und Geschmack entstehen durch die Verwendung von ausgesuchtem Bio-Gersten-, Röst-, und Caramelmalz.

Aussehen: Ein naturtrübes, schwarzes Bier mit einer sahnigen, cremefarbigen und sehr stabilen Schaumkrone.

Geschmack: Malzaromatisch, karamellig, rauchig, Vanille, Kaffee.

Antrunk: Röstmalzaromatisch, vollmundig, angenehm.

Körper: Weich, moussierend, weiche Süße.

Bittere: Zarte Bitternote.

Nachtrunk: Harmonisch ausklingend, malzig, rauchige Note im Abgang, lang anhaltend.

Fazit:
Ein sehr angenehmes, aromatisches Bier mit einer rauchigen Note!

Bewertung:
4c6a8-4star

Advertisements

Memminger Lager schwarz

imageMein heutiger Testkandidat kommt von der Memminger Brauerei im bayrischen Memmingen. Das Memminger Lager schwarz ist ein untergäriges Schwarzbier mit einer Stammwürze von 11,8% und einem Alkoholgehalt von 5,1%. Der Geschmack wird von der Brauerei als leicht röst-malzaromatisch und hopfenbitter beschrieben. Dann schauen wir mal, ob dem so ist. Prost!

Ein tiefschwarzes Bier mit einer cremefarbigen und sehr stabilen Schaumkrone. Im Geschmack malzaromatisch, Kakao und leicht süßlich. Der Antrunk ist röstmalzaromatisch, vollmundig und lebendig. Der Körper ist gut balanciert, elegant und mit einer weichen Süße. Eine zarte Bitternote begleitet einen in den ausgewogenen, leicht karamelligen und etwas würzigen Abgang.

Fazit:
Zwei Tage, zwei richtig gute Schwarzbiere. So kann es gerne weitergehen!

Stammwürze: 11,8%
Alkoholgehalt: 5,1%
Brauerei: Memminger Brauerei

Bewertung:
4c6a8-4star

Moritz Fiege Schwarzbier

imageHeute möchte ich Euch das Schwarzbier von der Privatbrauerei Moritz Fiege vorstellen. Ein fein-würziges, malzig süßes Bier, eingebraut mit Pilsener Malz, hellem Karamellmalz und gehopft mit den Sorten Taurus, Perle aus der bayrischen Hallertau und Tettnanger aus Tettnang am Bodensee. Das Pilsener von Moritz Fiege konnte mich voll überzeugen und ich schaue mal, ob das Schwarzbier dem geschmacklich in nichts nachsteht. Prost!

Ein schönes schwarzes Bier mit einer kräftigen, leicht bräunlichen und sehr stabilen Schaumkrone. Im Geschmack röstmalzaromatisch, Kaffee, Bitterschokolade und leicht süßlich. Der Antrunk ist vollmundig, würzeartig und lebendig. Der Körper ist harmonisch mit einer weichen Süße. Eine feinherbe Bitternote begleitet einen in den fein ausklingenden Abgang.

Fazit:
Ein sehr leckeres Schwarzbier, das ein wenig an ein Stout erinnert!

Stammwürze: 12,15%
Alkoholgehalt: 4,9%
Brauerei: Privatbrauerei Moritz Fiege

Bewertung:
4c6a8-4star